E-Mail: info@sonnhof.net

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Stornobedingungen und AGB - Stand 01.01.2009:

Buchung: Bei Zustandekommen einer Reservierung gelten die österreichischen Hotelvertragsbedingungen als vereinbart. Bei frühzeitiger Abreise wird der gesamte gebuchte Zeitraum in Rechnung gestellt.

Ein E-Mail, ein Fax oder ein Brief an uns gilt als verbindlich Buchung.

Ihr gebuchtes Zimmer ist ab 14.00 Uhr am Anreisetag bezugsfertig. Bei einer Ankunft nach 18.00 Uhr bitten wir Sie, uns kurz Bescheid zu geben. Am Tag Ihrer Abreise bitten wir Sie, Ihr Zimmer bis längstens 10.00 Uhr freizugeben.

Bezahlung: Sie können Ihre Hotelrechnung in bar (Euro), mit Euroscheckkarte EC Karte begleichen. Andere Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Stornierungen: Zimmerstornierungen sind nur schriftlich gültig. Bis zu 3 Monaten vor Urlaubsantritt fallen keine Stornokosten an, ab 3 Monaten bis 1 Monat vor Urlaubsantritt stellen wir 3 Tage in Rechnung. Ab 1 Monat vor Urlaubsantritt verechnen wir 80 % des gebuchten Aufenthaltes. Bei verspäteter Anreise oder vorzeitiger Abreise verrechnen wir im Falle der Nichtvermietbarkeit Ihres Zimmers 100 % des gebuchten Aufenthaltes.
Gerichtsstand ist AT-5600 St. Johann im Pongau.

Diese oben angeführten Informationen gelten zusätzlich zu den Österreichischen Hotelvertragsbedinungen als vereinbart!


Stornobedingungen laut ÖHVB

Annullierung ohne Stornogebühr:

Bis spätestens drei Monate vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes können beide Vertragspartner, d. h. sowohl Gast als auch Beherbergungsbetrieb, ohne Entrichtung einer Stornogebühr den Beherbergungsvertrag lösen. Beachten Sie: Die Stornoerklärung muss innerhalb der Frist beim Vertragspartner eingelangt sein.

Erscheint der Gast bis 18.00 Uhr des vereinbarten Ankunftstages nicht und ist auch kein späterer Ankunftszeitpunkt vereinbart, so hat der Beherberger das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Wurde aber vom Gast eine Anzahlung geleistet, so ist der Raum bis spätestens 12 Uhr des folgenden Tages zu reservieren.


Annullierung mit Stornogebühr:

Bis spätestens einen Monat vor dem vereinbarten Ankunftstag des Gastes können beide Vertragspartner vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall ist jedoch eine Stornogebühr im Ausmaß des Zimmerpreises für drei Tage zu entrichten. Beachten Sie: Auch hier muss die Stornoerklärung innerhalb der Frist beim Vertragspartner eingelangt sein.

Auch wenn der Gast die bestellten Räume bzw. die Pensionsleistung nicht in Anspruch nimmt, ist er dennoch zur Bezahlung des Entgeltes verpflichtet. Der Beherberger muss dabei allerdings in Abzug bringen, was er sich durch die Nichtinanspruchnahme erspart hat (das sind in der Regel 20 % beim Zimmerpreis und 30 % beim Pensionspreis) oder was er durch die Weitervermietung erhalten hat. Beachten Sie: Es besteht die sog. Schadensminderungspflicht. Der Beherberger hat sich um eine anderwertige Vermietung der nicht in Anspruch genommenen Räume zu bemühen.


Gerichtsstand:

Über Rechtsstreitigkeiten entscheidet das für den Beherbergungsbetrieb sachlich und örtlich zuständige Gericht. Ausnahme: Hat der Gast seinen Beschäftigungsort oder seinen Wohnsitz in Österreich, so sind die für diese Orte zuständigen Gerichte anzurufen.

Hotel Sonnhof
Laireiter Anton
Bergstraße 6 - A-5611 Großarl
Telefon ++43-6414/3560 Telefax ++43-6414/356-30
E-Mail: info@sonnhof.net